Geschichten & Gespräche mit internationalen
Künstlern und Künstlerinnen
06.11.2013

Katy Perry

Mit "Roar" hat Katy Perry einen Welthit gelandet und jetzt erobert sie auch mit ihrem neuen Album "Prism" die Charts. Und die Künstlerin setzt sich kräftig für ihr Album ein: Im sehr lustig gemachten Trailer zum Album liefert Katy ihre CDs sogar selber aus.

Der Cocktail zum Album

Bei der Präsentation von "Prism" gab es übrigens nicht nur die Musik vom Album zu hören, sondern auch die dazu passenden Cocktails zum trinken: "Roar" besteht zum Beispiel aus Rum, Ananas, Limette und Zucker, während "Prism", also der Cocktail zum Albumtitel, Gin, Red Bull Silver Edition und Limette enthält. Im Gegensatz zu den Cocktails bekommt man vom mehrmaligen Abspielen des Albums übrigens keine Kopfschmerzen.

Gesunder Geist in einem gesunden Körper

Katy hat gerade einen neuen Rekord aufgestellt: Sie hat 46,5 Millionen Twitter-Follower! Mehr als jeder andere Popstar! Bei all dem Erfolg bleibt Katy aber ziemlich cool: "Der Erfolg macht mich nicht nervös, weil ich mit meiner Musik ja auch in Kontakt bleibe, mit dem, was mich ausmacht. Dort kann ich nach tiefen Wahrheiten graben, die ich in meine Songs und mein Songschreiben einfließen lasse. Ich denke, solange ich weiter ehrlich zu mir bin und die Füße auf der Erde behalte, solange ist es okay. Sollte ich doch irgendwann mal an den ganzen Rummel um mich glauben, könnte es gefährlich werden. Aber ich versuche einfach Musik zu machen, mit der jede und jeder überall auf der Welt, egal welchen Alters, etwas anfangen kann!" Katy ist eine schöne Frau und wo sich heute alle ausziehen um auf sich aufmerksam zu machen, macht sie genau das Gegenteil. An Selbstvertrauen fehlt es ihr derweil nicht: "Wenn ich was für mein körperliches Wohlbefinden tue, hilft das schon viel für mein Selbstvertrauen. Wenn ich zusehe, dass ich mehr Schlaf kriege oder mal Laufen gehe... Ich bin gerne draußen, gehe gerne wandern und so... Wenn ich mich in meinem Körper wohl fühle, fühlt sich auch mein Verstand gut, und dann bin ich glücklich."

Katy und John

Katy ist mit John Mayer liiert, die beiden haben für das Album von John Mayer einen Liebessong zusammen gemacht: "Who you Love". John Mayer hat neulich gesagt, der Song handelt davon, dass man zu der Erkenntnis, dass man jemanden liebt, stehen soll. John macht auch auf Katys Album mit, z.B. als Gitarrist im Song "This Moment". Diesen Song hat Katy geschrieben, nachdem sie das Buch "Jetzt - Die Kraft der Gegenwart" von Eckhart Tolle gelesen hatte. Das Buch erreichte weltweit eine Millionenauflage und wurde in 35 Sprachen übersetzt und ist besonders bei Musikern beliebt. Es geht um den Moment, der bereits im nächsten Moment Vergangenheit ist, und darum, dass wir uns mit der Vergangenheit versöhnen sollen und sie nicht ewig mit uns rumschleppen. Und in ihrem Lieblingssong "Unconditionally" geht es eigentlich um John. Ein ganz bestimmter Freund hat ihr gesagt, dass sie, wenn sie liebt, bedingungslos liebt.

Wie ein Prisma

Das Album "Prism" hat genau den richtigen Titel, meint sie. Denn Katy ist durch eine dunkle Phase in ihrem Leben gegangen, als sie sich von Russel Brand scheiden lies. Danach hat sie sich bewusst dafür entschieden das Licht wieder reinzulassen. "Das Album hat was sehr Verständnisvolles und Bewusstes. 'Bewusst' ist genau das richtige Wort für diese Platte!", sagt Katy. Dieses Licht scheint wie durch ein Prisma durch sie hindurch, in allen Regenbogenfarben. Sie hofft, sie kann für die Fans ebenso ein Prisma sein.

Katy Perry




© 2021 Lidia Antonini