Geschichten & Gespräche mit internationalen
Künstlern und Künstlerinnen
17.11.2011

Nickelback

In Köln, in einer Hotelsuite: Chad Kroeger hat an zwei Tagen seines Aufenthalts in Deutschland Interviews gegeben. Mit dem für hr3 wird die Interviewserie abgeschlossen.

Wir kennen ins seit dem Hessentag in Hessisch-Lichtenau. Seit dem war jedes Interview harmonisch und meine Freude Chad zu treffen ist jedes Mal riesig.

Inzwischen sind Nickelback weltberühmt geworden: Weltweit haben sie 50 Millionen Alben verkauft, sie liefern einen Hit nach dem anderen und spielen ausverkaufte Konzerte. Chad Kroeger hat seine Band zum Erfolg geführt. Er hat am Anfang der Nickelback-Karriere lange beobachtet wer Erfolg hat, warum ein bestimmter Titel in den Charts war.

Nickelback können auch ernst sein

Am Tag unseres Treffens ist der höchste Neueinstieger in den deutschen Single-Charts Nickelbacks aktuelle Single "When we stand together". Platz 6. Es ist die bestverkaufte und meistgespielte Single seit "How you remind me" - und das war bekanntlich der weltweite Durchbruch für die Band aus Vancouver. "When we stand together" ist trotz netter Pop-Melodie ein nachdenklicher Song über unsere Gesellschaft und ihre Probleme. Zwar meinen manche, Nickelback würden nur über Parties, Frauen und Spaß singen, doch das stimmt nicht.

Ihr neues, siebtes Album haben sie selbst produziert. Zuvor waren sie zwei Jahre lang auf Welttournee. Auf "Here And Now" gibt es Energie und Leidenschaft. Mal sind die Songs nachdenklich, wie z.B. "Lullaby". Der Song basiert auf einem Erlebnis, das sich tief in Chads Erinnerung eingebohrt hat: Chads Mutter musste viel arbeiten, weil kein Geld da war und so hatten Chad und Mike einen Babysitter. Das Mädchen war 17. Die beiden Jungs waren damals vier und sechs Jahre alt. Eines Abends kam jemand und sagte dem Mädchen, dass ihr Freund bei einem Unfall getötet wurde. Damit die Jungs das laute Weinen nicht hörten, legte das Mädchen immer wieder Supertramps "Take The Long Way Home" auf. Damals haben er und sein Bruder Mike nichts verstanden, aber Chad hat die Bilder von damals nicht vergessen und wann immer er die Mundharmonika in dem Song von Supertramp hört, denkt er daran was damals passiert ist.

Und dann gibt es wieder Songs, die ein bisschen "naughty" sind, die mit einem verschmitzten Augenzwinkern geschrieben wurden. Ein solcher Song ist "Everything I wanna do". Und "Bottoms Up" wird bestimmt ein Riesen-Hit: Der Song glänzt durch die unverwechselbaren Nickelback-Refrains. Ryans Gitarre beeindruckt, Daniel Adairs Schlagzeug ist großartig und Chads rauer Gesang ist einmalig. Dass das Album "Here And Now" heißen soll, wurde im letzten Moment entschieden. Es war eine Idee von Daniel Adair. "Hier und jetzt" steht für die Band in der Momentaufnahme.

"Wer sind die Beatles?"

Nickelback ist definitiv die erfolgreichste ausländische Band in Amerika nach den Beatles: Chad witzelt zunächst "Wer sind diese Beatles, über die du sprichst...?" Aber, im Ernst: Sie versuchen all den Lobeshymnen wegen ihres großen Erfolgs keine besondere Aufmerksamkeit zu schenken, sonst könnte ihnen das zu Kopf steigen. Was macht Nickelback zu Nickelback? Sie interessieren sich für keine Trends, sie lassen sich nicht volllabern wie sie anders klingen könnten - sie machen das was Nickelback machen: Die unverkennbare Musik mit eigener Handschrift. "Und wir machen Nickelback Musik besser als irgendjemand sonst."

Auf dem Album gibt es auch eine Art Trennungssong: "Tryin not to love you" ist ein Song über eine schwere Beziehung, aus der man manchmal ausbrechen möchte, es dann aber doch nicht tut. Und am Ende des Songs geht es darum, dass auch der Partner über die gleichen Dinge nachdenkt, es aber nicht ausgesprochen hat. Das Ergebnis eines Gesprächs könnte die Dinge in die richtige Richtung lenken.

Im letzten August gab es die Meldung, dass Nickelback am "ZZ Top"-Tribute-Album mitgewirkt und "Legs" im "Nickelback Stil" eingespielt haben. Wer schon mal "Sharp dressed man" von Nickelback gehört hat, kann sich ungefähr vorstellen wie "Legs" klingen wird. Chad kann es kaum abwarten, die Reaktion von ZZ Top zu hören.

Tyler

Und was wäre ein Treffen mit Chad ohne das Thema Katzen? Chads Stimme wird ganz weich. Nach dem Kater Guiness, der überfahren wurde, hatte Chad einen Superspitzenkater. Er hieß Tyler. Tyler war keine einfache Schoßkatze, er war ein selbstbewusster mutiger Kater, der alles selbst entschieden hat. Alle Freunde von Chad haben immer gesagt, das war die beste Katze auf der Welt.

Und eines Nachts kam er einfach nicht nach Hause.

Nun wird die Nachfolgekatze verglichen und fest steht: Tyler war einmalig.

Auf dem Weg in die Hotellobby erzählt Chad, dass ihn jemand gefragt hat: "Auf welche Frage könntest Du verzichten?" Das ist bestimmt "If today was your last day, what would you do?". Und was er am häufigsten gefragt wurde: Welche CDs würde er auf eine einsame Insel mitnehmen? Ja, diese Frage kommt oft aber sie stört ihn nicht. Seine Antwort: AC/DCs "Back In Black", Bob Marley und wahrscheinlich die Beatles. Das wäre seine Wahl.

Dann folgt der Abschied.

Zum Schluss verspricht Chad, dass uns Nickelback irgendwann in Frankfurt besuchen. Das wäre einfach großartig!

Nickelback
Chad Kroeger




© 2018 Lidia Antonini