Geschichten & Gespräche mit internationalen
Künstlern und Künstlerinnen
26.09.2012

Nickelback

Vor einem Jahr versprach mir Chad Kroger zwei Dinge: Dass Nickelback endlich nach Frankfurt kommen, und daß sie uns im Funkhaus besuchen. Den einen Teil des Versprechens hat er gehalten: Er war in Frankfurt. Den zweiten Teil löst er ein beim nächsten Mal. Vor dem Nickelback-Konzert in der Frankfurter Festhalle haben wir uns getroffen.

Unterwegs im Nightliner

Die Tour in Deutschland ist immer etwas Besonderes, sagt Ryan, der bei Nickelback Gitarre spielt und auch Songs schreibt. Die Fans in Deutschland haben Nickelback immer unterstützt, und so geben sie den Fans mit ihren Konzerten etwas zurück.

In Europa sind sie immer mit dem Nightliner unterwegs, einem Riesenbus. Chad hat letzte Nacht gut geschlafen. Manchmal hat Schlaflosigkeit nichts mit dem Jetlag zu tun, man kann einfach nicht einschlafen. Wenn es um den Jetlag geht, es ist viel leichter, aus Kanada nach Australien zu fliegen als nach Europa. Es dauert lange, bis man sich an die Zeitumstellung gewöhnt hat.

Ryan Peake besitzt etwa 30-40 Gitarren, auch die Gitarre seines Vaters ist immer im Konzert zu hören, wenn Nickelback "Photograph" spielen. Ryan und Chad haben zusammen "When We Stand Together" geschrieben. Die Idee dazu entstand bei einem langen, sehr wichtigen Geschäftsmeeting, bei dem es um soziale Netzwerke ging. Chad war total gelangweilt, und irgendwann ging er. Als er nicht zurückkehrte, suchte Ryan nach ihm und fand ihn im Studio. Chad hatte bereits die kleine Melodie "yeah yeah yeah" fertig, und sie vergaßen das Meeting und komponierten. Der Tsunami in Japan und die Probleme der Bevölkerung mündeten im Aufruf "When We Stand Together". Der Song kam in die Schublade, und als später die Plattenfirma hören wollte, was Nickelback alles aufgenommen haben, wurde er als letzter vorgespielt, weil Nickelback ihn einfach schon fast vergessen hatten. Die Leute von der Plattenfirma befanden "that's a good one", und so ist daraus der Song geworden, der Platz 6 in den deutschen Single-Charts erreicht hat und nun zu den größten Erfolgen der Band zählt.

Zum Glück kein One-Hit-Wonder

Haben Nickelback jemals Bedenken gehabt ob sie nach ihrem ersten Hit ein One-Hit-Wonder werden könnten? "Und ob!" rufen beide laut. Ryan erklärt: Sie hatten Bedenken, nur einen einzigen Tophit zu haben.

Glücklicherweise haben sie weitergearbeitet, immer wieder live gespielt, um das Publikum zu überzeugen, und heute zählen sie zu den größten Bands der Welt. Auch ihr aktuelles Album "Here And Now" bricht alle Rekorde, die Konzerthallen sind restlos ausverkauft.

Chad erinnert sich an die alten Tage, als er mit der Band, in der er nicht einmal gesungen hat, von Stadt zur Stadt gefahren ist. Die Musik von Sting und Police hat er fast pausenlos gehört, das baute ihn auf.

"Stuck On Your Love" von Duane Steele erinnert Ryan immer an eine bestimmte "Sneak Road" in seiner Heimatstadt. "Das waren gute Zeiten!"

Es gibt mehr als nur die Band

Dass Chad Kroeger und Avril Lavigne heiraten wollen, hat sich wie ein Lauffeuer rumgesprochen. Chad ist total verliebt.

Es könnte etwas dauern, bis wir uns zum nächsten offiziellen Interview treffen. Die Gründe liegen auf der Hand: Chad wird im November 38, Nickelback haben sieben Alben veröffentlicht, die sich 50 Millionen Mal verkauft haben, sie haben jahrelang ihre Karriere aufgebaut und an ihrem Erfolg gearbeitet. Da kam die Freizeit vielleicht etwas zu kurz.

Chad sagt: "Unser Plattenvertrag ist ausgelaufen!" Er möchte jetzt das Leben genießen, und das besteht nicht nur aus Nickelback und Musik. Es könnte also sein, dass man ein gutes Jahr nichts von Nickelback hört...

Dann aber hat Chad so gelacht, wie nur er lachen kann. Und das sagt mehr als viele Worte.

Nickelback
Chad Kroeger




© 2018 Lidia Antonini